Aktuelles Überblick JIA StratoSat CanSat Robotik 3D-Druck Windkanal Gaschromatograph Partner

 

Ein Gaschromatograph Marke "Eigenbau"

Gaschromatograph im Einsatz

Im Rahmen des CanSat-Projektes der Ursulinenschule haben die Schülerinnen des URSinvestigator-Teams einen Gaschromatographen selbst gebaut. In Kooperation mit dem Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule e.V. (AATiS), die einen Bausatz für die Mess- und Trenneinheit anbieten, konnte der Gaschromatograph aus Einzelteilen selbst zusammengelötet und montiert werden.

Anschließend entwickelten die Schülerinnen eine neue - bis dahin ungetestete - Anwendung für diesen Gaschromatographen: Die halbquantitative Detektion von Luftfeuchtigkeit. Hierzu hat das Team das Gerät für den Betrieb mit Helium als Trägergas umgerüstet und umfangreiche Testläufe mit Proben verschiedener Luftfeuchtigkeit durchgeführt. Die erfolgreiche Analyse der Luftproben im europäischen CanSat-Wettbewerb war sicher mit ein Grund für den Erfolg des Teams.

Das Gerät wird derzeit nicht nur für Wettbewerbe in der Schule genutzt, sondern wird auch im Chemie-Unterricht der Jahrgangsstufe 10 eingesetzt, um verschiedene Alkane aufzutrennen.

Im Detail:
Gaschromatograph (AATiS): AS656
Messbox (AATiS) AS646
allgemeine Beschreibung: AATiS Praxisheft 26 S. 95-109
Beschreibung unserer Luftfeuchtigkeitsanalyse: AATiS Praxisheft 27 S. 87-89
allgemeine Beszugs- und Informationsquelle: www.aatis.de